Abmahnwahnsinn – oder wenn Rechtsanwälte nichts mehr verdienen

Dezember 15, 2013

Rechtsanwaltstaat in Deutschland

Der Abmahnwahnsinn in Deutschland nimmt immer mehr Kuriositäten an, da wird sich auch in nächster Zeit nichts ändern. Solange Kanzleien, die vermutlich regulär kein Geld mehr verdienen und sich somit sich auf Abmahnungen von angebglich nicht gerade internetaffinen Nutzern spezialisiert haben. Aktuell gerade die Abmahnwelle der Kanzlei (U+C). Bei der Frage wie die Kanzlei an die IP Adressen herangekommen ist, kann es vermutlich nur mit viel Energie, Geldgier und einem Gericht, welches von veraltenten Richtern betrieben wird zu tun haben.

Redtube.com wird wohl eher nicht die IP-Adressen der deutschen Nutzer herausgeben haben, da seit dem bekannt werden der Abmahnungswelle der Alexa Rank von Redtube.com ennorm abgerutscht ist und dieses bestimmt nicht im Interesse von Redtube.com ist. Hierzu auch näheres bei Heise.de

Also kann mann für die Zukunft nur hoffen, das diesen Kanzleien in Deutschland, welche nur noch Geld mit Abmahnungen verdienen bald der Garaus gemacht wird. Dies dürfte vermutlich bei der aktuellen Kanzlei U+C auch nicht so schwer sein, da diese, wenn das Hauptgeschäftsfeld nur daraus besteht, die finaziellen Mittel der Kanzlei nicht gerade aus einer soliden Grundlage bestehen dürften.

Die Frage ist nur, wie ein altes Sprichwort schon sagt: eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.


Alles was Recht ist Mahnverfahren Teil 1

März 17, 2008

So, wie schon hier angekündigt möchte ich mal ein Beitrag schreiben, wie Recht in Deutschland angewendet wird.

Natürlich bin ich kein Rechtsanwalt und möchte auch das nun folgende auch nicht in irgendeiner Weiße bewerten oder gar rechthaberisch wirken, es soll einfach nur ein erlebter Erfahrungsbericht mit einem Mahnverfahren in Deutschland aufzeigen, wie derzeit so etwas gehandhabt wird.

PS. Personen sind natürlich frei erfunden.

Also Firma A beliefert Firma B mit Artikeln die von der Firma B auf Kommission verkauft werden. Das Geschäft läuft wunderbar, Firma B verkauft die Artikel der Firma A und beide verdienen und verdienen. Was die Firma A natürlich falsch gemacht hat, diese rechnet erst zum Schluss der Verkaufsaktion mit Firma B ab.

Firma B zahlt und zahlt nicht, bis es der Firma A zu blöde wird und diese beim zuständigem Amtsgericht ein Mahnverfahren einleitet…..und hier fängt das Drama an.

So, Ende des 1. Teils…… bald gehts weiter.


Alles was Recht ist!

Januar 7, 2008

Alles was Recht ist, oder wie???

werde mal hier in nächster Zeit ein bisschen über ein von mir erlebtes Mahnverfahren schreiben, bei dem Mann oder Frau sich fragen kann, was läuft falsch in unserem Statt bzw. bei einigen Amtsgerichten.

Daten und genauere Fakten werde ich hier natürlich nicht Preis geben, da dass Mahnverfahren immer noch nicht komplett abgeschlossen ist. Wer Erfahrungen mit Mahnverfahren in Deutschland hat, kann natürlich jederzeit hier seinen Kommentar bzw. seine eigenen Erfahrungen schreiben.

Das ganze wird in mehreren Teilen ablaufen:
Erstens: Alles was Recht ist Mahnverfahren Teil 1.
Zweitens: Alles was Recht ist Mahnverfahren Teil 2. usw.

Wann und im welchem Abstand ich die einzelne Beiträge einstellen bzw. bloggen werden weiss ich noch nicht genau. Aber ich fange in Kürze damit an.

Also bis bald….