Das Märchen von der Job-Karriere mit Zeitarbeit

Die Lüge der Zeitarbeit!

Die Werbung der Zeitarbeitsfirmen verspricht viel, Wieder einstieg in den Beruf, erste Berufserfahrung und die Change einen „richtigen Job“ zu bekommen, Hauptsache irgendein Job als Arbeitslos usw. usw……

OK, für manch einen ist die Zeitarbeit das richtige Sprungbrett in Job und Karriere und für mache Zeitgenossen, die nicht regelmäßig arbeiten bietet hier die Zeitarbeit auch einen optimale Plattform, keine Frage. Auch zum schuppern in ein Berufsbild mag die Zeitarbeit von Vorteil sein. Doch der Großteil der Zeitarbeitnehmer die wirklich auch arbeiten wollen, werden nur als günstige Arbeitskraft mit einem geringen Gehalt oder Lohn gesehen.

Meiner Erfahrung nach ist Zeitarbeit nur ein Mittel um um den Kündigungsschutz zu umgehen und wirklich günstige Arbeitskräfte einzukaufen. Wenn die Zeitarbeitskräfte dann nicht mehr benötigt werden stehen diese dann wieder auf der Straße, so wie im aktuellen Fall wo 5000 gefeuert werden. Egal wie sich diese „Schein Mitarbeiter“ eingesetzt haben, mit der Hoffnung einmal eine Festanstellung zu bekommen, alles hat nichts genützt. Aber warum auch, schließlich sind sie ja nur ein Kostenfaktor, den es gilt abzubauen. Welche Hoffnungen und „nun“ Enttäuschungen dahinterstecken spielt für die Zeitarbeitsfirmen und die Auftraggeber überhaupt keine Rolle.

Ich kenne viele Zeitarbeitnehmer, die wenn die wirtschaftliche Lage heute eine andere wäre sofort bei ihrer Zeitarbeitsfirma kündigen würden, doch die wirtschaftliche Lage wird sich nach meiner Ansicht auch in den nächsten Jahren nicht großartig verändern, auch wenn hier täglich von der Politik ein Wirtschaftsaufschwung propagiert wird. Genau dieser Wirtschaftsaufschwung kommt bei den Zeitarbeitnehmern die für 4 oder 6 Euro die Stunde arbeiten wohl eher weniger an.

Was wollen die Firmen?
Firmen die Zeitarbeitnehmer einstellen erwarten und suggerieren diesen, daß diese sich im Job beweisen können und hier volle Arbeitsleistung bringen sollen (dieses bei 4 oder 5 Euro), bei der gleichen Arbeit die von den internen Mitarbeitern des Auftraggebers für ein vielfaches des Gehaltes geleistet wird.

Mein Tipp:
Nie für jemand anderes arbeiten und wenn, schön langsam….dann ist später die Enttäuschung nicht so groß…………

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: